Lifestyle

KRÜGER Tea Latte

KRÜGER bietet Teegenuss mit einem Schuss Milch.

*Werbung
Die angebotenen Tea Latte Sorten von KRÜGER bestehen aus klassischem Tee, angereichert mit hochwertigen Teeextrakten und einem Schuss Milch.
Erhältlich sind die drei Geschmacksrichtungen: Rooibos, Schwarztee und Pfefferminz, die mir zum Testen zur Verfügung gestellt wurden.

Die Tees gibt es in praktischen Einzelportionen, die auch den Genuss im Büro oder unterwegs ermöglichen. Die Zubereitung: Die Einzelportion in eine Tasse füllen und mit heißem Wasser aufbrühen. Eine Portion reicht geschmacklich für eine herkömmliche Kaffeetasse mit 150 ml Inhalt, für große Kaffeetassen empfiehlt sich die Zubereitung von zwei Portionsbeuteln.

Die KRÜGER Tea Latte Sorten gibt es in der Faltschachtel mit jeweils 8 Einzelportionen im Stick. Farblich sind die Geschmacksrichtungen sortiert, sodass auch unterwegs die richtige Geschmacksrichtung erkannt wird. Auf der Rückseite befinden sich alle Wichtigen Informationen zu den Zutaten und Nährwertangaben.

Die Tea Latte mit jeweils acht Einzelportionen kosten ca. 2,79 €€.

Mir sagt die Sorte Roiboos geschmacklich am meisten zu. In diesen Tea Latte Sorten lauert eine Kalorienfalle, durch das enthaltene Magermilchpulver und den Zucker. Wer sich diesen Genuss gönnt, muss mit ca. 80 kcal pro Portionsbeutel rechnen. Für mich ist diese Teevariante eine gute Abwechslung zu Kaffee und gerade auch am Abend ein leckeres Heißgetränk, das wärmt und schmeckt. Bei Bedarf kann nachgesüßt werden, finde ich aber bei allen drei Sorten unnötig.

krüger tea latte - 3 produkte

 

Kategorien:Lifestyle

Tagged as: , ,

2 replies »

  1. Sorry, aber so ein Produkt finde ich überhaupt nicht gut. Ich hatte die Sorten auch in der Brandnooz-Box und war eigentlich auch angetan – bis ich die Packung geöffnet habe.
    Es passen locker die doppelte Menge an Portionen rein! Auch das es überhaupt Einzelportionen sind, finde ich auch nicht gut. Eine Dose mit Pulver wäre besser.
    Alles Verpackungsmüll, der vermindert werden könnte!
    Und es wäre ja auch kein Problem sich eben einen Tee zu kochen und einen Schuss Milch dazu zu geben und zu süßen, wie es beliebt. So hat man nicht nur Kalorien gespart sonden auch der Umwelt zu Liebe auch Müll gespart!
    Bitte erst nachdenken, bevor man solche – ach so praktischen – Portionsbeutel nutzt ;-)

    Gefällt mir

Mit dem Absenden deines Kommentares erklärst du dich damit einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, Homepage, IP-Adresse und die Nachricht selbst gespeichert werden. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung auf dem Blog.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s