Handarbeiten / DIY

Laternenumzug – Laterne selbst gebastelt DIY

Jedes Jahr gibt es einen Laternenumzug von der Kita und im Bezirk.

Wer nicht auf Bastelsets oder fertige Modelle zurück greifen möchte, kann mit etwas Kreativität sein eigenes Kunstwerk präsentieren.

Für eine kunterbunte Laterne genügt etwas Pappe, Wellpappe, Transparentpapier und ein paar Dekoelemente.

Für unsere Laterne wurden aus dunkelblauer Wellpappe vier Fenster ausgeschnitten. Hier werden am Rand Kanten zum Falzen und Kleben berücksichtigt. Die Maße betragen ca. 15 x 20 cm. Die Größe richtet sich nach Euren Wünschen. Der Boden besteht ebenfalls aus fester Wellpappe. In die Fensteröffnungen wird farbiges Transparentpapier geklebt. So ist auch der Lichtschein gut zu sehen.

Die fertige Laterne wird nun bunt beklebt oder auch bemalt. Bei uns kam so ziemlich alles zum Einsatz, was an Bastelutensilien vorhanden war. Ob kleine Bommeln, Klapperaugen, bunte Federn, Moosgummi-Motive oder Pailletten.

Je jünger die Kinder sind, um so kreativer wird die Laterne dann ausfallen.

Als Aufhängevorrichtung oder um die Laterne am Holzstab oder elektrischen Laternenstab zu befestigen, gibt es am oberen Rand der Wellpappe befestigten Pfeifenreiniger. Eine Schnur oder anderer Basteldraht geht natürlich auch.

Wer sich für einen elektrischen Laternenstab entschieden hat, ist mit der kleinen Glühlampe gut versorgt. Bei einem Holzstab empfehle ich als separate Lichtquelle ein kleines LED-Teelicht oder eine andere, kleine elektrische Lichtquelle.

Richtige Kerzen werten zwar die Atmosphäre beim Laternenumzug auf, bergen aber auch einige Risiken.

laterne-fuer-laternunumzug-selbst-gebastelt

Unsere Laterne ist fertig und der Laternenumzug kann beginnen. Im nächsten Jahr wird es sicher wieder eine selbst gebastelte Laterne sein.

Was bevorzugt Ihr? Gekauft oder gebastelt?

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

4 replies »

Mit dem Absenden deines Kommentares erklärst du dich damit einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, Homepage und die Nachricht selbst gespeichert werden. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung auf dem Blog.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s