Lifestyle

Frankonia – Naschen trotz Gluten-, Laktose- und Fruchtzuckerintoleranz

Frankonia Chocolat versüßt auch mir den Alltag.

„Genuss für alle“ steht bei Frankonia auch für Naschkatzen mit Gluten- , Laktose- und Fruchtzuckerintoleranz.

*Werbung
Nach meiner Darm-OP im letzten Jahr habe ich nun nach etlichen Untersuchungen die Bestätigung erhalten, dass mit der Entfernung eines Teil des Dünndarms auch meine Verdauung absolut verrückt spielt.
Bemerkbar gemacht hat sich das sofort nach der OP als Reizdarmsyndrom (Gewichtsverlust von 9 kg in 3 Wochen) und seit dem bin ich am experimentieren, was ich ohne größere Beschwerden essen darf.
Es gibt zwar ein Medikament was mir hilft, ausprobiert hatte ich vorher bereits 4 Medikamente, die gar nichts bewirkt haben, aber ich darf es eben nicht vergessen und muss trotzdem immer bedenken, dass Laktose und Fruktose für körperliche Beschwerden sorgen.
„Ungestraft“ essen, also ohne Medikamente, kann ich nur noch trocken Brot. Deshalb besteht mein Essen während der Arbeitszeit aus trockenen Brötchen und etwas Obst. Milchprodukte in jeder Form, saures Obst, Fett und Zucker sind tabu. Es bleibt also nur trocken Brot und gekochtes Gemüse, wenn ich mein Medikament mal vergesse. Und da es sich um ein Pulver handelt, dass in Wasser angerührt werden muss und etwas Zeit zum Wirken braucht, ist spontan Essen gar nicht mehr möglich.

Da ich schon immer gern genascht habe, ist der Verzicht auf Milchprodukte in jeder Form und Süßwaren besonders hart. Hier hilft dann auch das Medikament nur bedingt.

Frankonia hat auch an diejenigen gedacht, die trotz diverser gesundheitlicher Probleme nicht auf das Naschen verzichten möchten.
Dafür wurde eine weitere Produktfamilie entwickelt, die sowohl laktose- und glutenfrei als auch mit Dextrose gesüßt ist. Die hier angebotenen Schokoladen und Riegel gibt es geschmacklich in einer großen Auswahl, von Weißer Schokolade bis Bitterschokolade und mit vielen, verschiedenen Füllungen. Hier kann also auch abwechslungsreich genascht werden. Auch die Riegel, mit Kokos- und Nougatfüllung kann ich geschmacklich empfehlen.

Mit den laktose- und dextrosefreien Süßwaren darf ich nun auch ohne größere Beschwerden, wie Schmerzen und Blähbauch wieder etwas naschen. Mir gefällt in dieser Produktfamilie die umfangreiche Vielfalt verschiedener Geschmacksrichtungen.

Vertragt ihr alles an Lebensmitteln oder habt ihr auch Probleme?

6 replies »

Mit dem Absenden deines Kommentares erklärst du dich damit einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, Homepage, IP-Adresse und die Nachricht selbst gespeichert werden. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung auf dem Blog.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s