Prinz Arschloch: Männer sind so – Frauen auch – Roman

Herbstzeit ist Lesezeit und weil es nicht immer ein Thriller sein muss, stelle ich heute den Roman „Prinz Arschloch: Männer sind so – Frauen auch“

Klappentext

Amelie Rosenbach ist Single. Selbstbewusst steht sie mit beiden Beinen und mit ihrem »Irish Pub« mitten im Leben der schönen Stadt Potsdam.
Im Internet entdeckt sie einen benötigten Lieferwagen und fliegt nach Stuttgart.
Schon im Flugzeug kommt es zu turbulenten und peinlichen Situationen. Der Macho auf dem Fensterplatz hat seinen Anteil daran. Amelie trifft ihn noch öfter, als ihr recht ist.
Der Autokauf platzt kurze Zeit nach der Ankunft in Stuttgart. Rückflüge sind ausgebucht. »Mach was draus!«, meint Amelie und beschließt, für die Nacht ein Hotel in der Stadt aufzusuchen, in dem sie dann doch länger bleibt …
Der amüsierte Leser erfährt allerlei über die Charakter-eigenschaften von Mann und Frau und warum sie nie und nimmer zusammenpassen.
Das Schicksal ist da schon mal anderer Meinung …

Die Autorin

Die Autorin Katja Oelmann beginnt ihre berufliche Laufbahn mit der Lehrzeit zur Kauffrau in der Baubranche. Drei Jahre später führt sie ihr Weg in die Selbstständigkeit als Organisatorin von Veranstaltungen und in der Event-Gastronomie. Jobbedingt lernt sie so viele Menschen und deren unterschiedliche Charaktere kennen, die sie beim Schreiben in diesem Roman mit einbringt.
Die Idee zum Schreiben selbst ergab sich auf der Suche nach Ablenkung vom Rauchen.

Meine Meinung

Die Hauptprotagonistin Amelie Rosenbach führt ein geregeltes, aber etwas chaotisches Leben mit jeder Menge kleineren und größeren Zwischenfällen.
Das Chaos beginnt, als sie beschließt für ihren Pub ein neues Auto zu kaufen und sich dafür in ein Flugzeug setzt. Hier trifft sie zum ersten Mal auf den Macho Andreas Wendler, der sie an ihren Schlagabtausch im Chatraum erinnert.
Diese Figur in dem Buh läuft ihr immer wieder über den Weg und sorgt für Chaos und einen längeren Aufenthalt in Stuttgart.
Die Rückreise gestaltet sich chaotisch und erfolgt durch diverse Umstände in Begleitung des Machos Andreas Wendler. Da der Flug durch verschiedene Umstände ins Wasser gefallen ist und auch die Rückreise nach Berlin mit dem Auto im Chaos endet, dauert die gemeinsame Reise etwas länger, ist mit Verwirrungen und Komplikationen gespickt und endet mit geklautem Geld, einem Krankenhausaufenthalt und der Ankunft in Berlin.

Der Roman hat viele witzige Passagen, die mit zum Teil sehr realistischen Begegnungen und Gedankengängen gespickt sind und mich immer wieder zum Lachen brachten. Viele Textabschnitte erinnern an eigene Erlebnisse und Erfahrungen mit Mitmenschen.
Prinz Arschloch ist eine leichte und lustige Lektüre, die Charaktere von Männern und Frauen reflektiert.

prinz-arschloch-roman

Prinz Arschloch: Männer sind so – Frauen auch

Autor: Katja Oelmann
Broschiert: 220 Seiten
Verlag: Kadera-Verlag; Auflage: Roman (16. März 2018)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 9783944459967
ISBN-13: 978-3944459967
ASIN: 3944459962
Broschierte Ausgabe: 12,00 €



Kategorien:Bücher

Schlagwörter:, ,

1 Antwort

  1. Klingt interessant und lustig zu gleich. Wäre glaube genau das richtige für mein Gammelwochenende auf der Couch.

    Schönes Wochenende

    Melitta

    Gefällt 1 Person

Mit dem Absenden deines Kommentares erklärst du dich damit einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, Homepage, IP-Adresse und die Nachricht selbst gespeichert werden. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung auf dem Blog.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: